Werbung

Modeklassiker: Das T-Shirt

Ein Kleidungsstück, das heute in keinem Kleiderschrank mehr fehlt ist das T-Shirt! Es hat seinen Siegeszug rund um die Welt schon vor sehr langer Zeit angetreten. Schon in den ersten Hochkulturen, wie dem alten Ägypten, gab es Kleidungsstücke, die unseren T-Shirts zum verwechseln ähnlich sahen. Diese Kleidungsstücke entwickelten sich aufgrund ihrer einfachen Form nur wenig weiter und wurden vor allem als Unterwäsche getragen. Das blieb sogar noch im Zeitalter der Massenproduktion so. Erst in den 50er Jahren wurde das T-Shirt durch die Jugend als Symbol für die Rebellion gegen die Alten als Oberteil getragen.Oft trug man Stiefel und Jeans dazu. Mit der Zeit entwickelte sich das zu einem allgemeinen Trend. Schon in den 60er und 70er Jahren waren Shirts dann weit verbreitet. Das Shirt von heute zeichnet sich vor allem durch unterschiedlichste Prints und Labels aus, die es zu einem individuellen Kleidungsstück werden lassen. Das Shirt ist heute auf wirklich jedem Kontinent zu finden, von Europa, bis zur Antarktis. Ja sogar Astronauten tragen Shirts in der internationalen Raumstation ISS. Was macht das Shirt so attraktiv? Es ist vor allem die Möglichkeit, es mit jedem anderen Kleidungsstück kombinieren zu können. Es passt einfach zu jedem Stil. Egal ob Jeans, Chinohose oder Rock – das Shirt passt immer. Ebenso ist man beim Sirt nicht auf eine Bestimmte Schuhmode angewiesen. Egal ob man Sneaker mag oder gerne Sandaletten trägt - das passende Shirt lässt sich immer finden! So gesehen wird uns dieses Kleidungsstück auch in den nächsten Jahrhunderten erhalten bleiben!